Experten aus Ihrer Region

Die Gemeinde Hohenbrunn fördert diverse Beratungleistungen sowie Gebäudethermografie im Rahmen des Förderprogramms für Energieeinsparung und erneuerbare Energien.

Zum Förderprogramm

Um Ihnen die Experten-Suche zu erleichtern haben wir Ihnen in unserer Expertenliste qualifizierte Berater aus der Region zusammengestellt.

 

 

Energieberatung durch die Verbraucherzentrale

Weniger Energie zu verbrauchen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch bares Geld wert. Und mit dem richtigen Wissen muss niemand auf Komfort verzichten. Nutzen Sie jetzt das Abgebot der Verbraucherzentrale Bayern e.V. und lassen Sie sich direkt in Hohenbrunn vom zertifizierten Energieberater, Herrn Gerd Kienle, beraten:

 

Termin Jeden zweiten Mittwoch im Monat 13.30 – 18.00 Uhr (bitte Ferienregelung beachten)

Ort Rathaus Hohenbrunn, Pfarrer-Wenk-Platz 1, Besprechungszimmer, 85662 Hohenbrunn

Kosten 7,50 Euro  / 45 Minuten
Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 

Terminvereinbarung erforderlich unter Telefon: 
08102 – 800 – 46 (Mo – Do: 8 – 16 Uhr, Fr: 8 – 12 Uhr) bei der Gemeindeverwaltung Hohenbrunn
oder unter
0800 – 809 802 400 *
* kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer

 

Nächste Termine

14.11.2018

12.12.2018

 Energieberatung Verbraucherzentrale

Die unabhängige Energieberatung für Bauherren, Eigentümer und Mieter umfasst unter anderem die folgenden Themen:

  • Energiesparen (Strom, Heizenergie)
  • Heizen und Lüften
  • Feuchte und Schimmel
  • Erneuerbare Energien: Solarwärme, Photovoltaik, Wärmepumpen und Holzpellets
  • Stromspeicherung
  • Energetische Sanierung
  • Wärmedämmung
  • Sommerlicher Hitzeschutz
  • Fenster und Türen
  • Fördermittel
  • Energieeinsparverordnung
  • Heiztechnik
  • Warmwasserbereitung

Zusätzlich zur Beratung bei der Gemeindeverwaltung bietet die Verbraucherzentrale Bayern Energie-Checks bei Ihnen zuhause an. Beim Basis-Check (vornehmlich für Mieter) nimmt der Energieberater den Strom- und Wärmebedarf unter die Lupe und zeigt Sparmaßnahmen auf. Der Gebäude-Check (vornehmlich für Vermieter und Eigentümer) beantwortet darüber hinaus wichtige Fragen rund um den baulichen Wärmeschutz und die Heizungsanlage. Beim Heiz-Check und beim Solarwärme-Check können Verbraucher ihre Heizgeräte oder ihre thermische Solaranlage auf optimale Einstellung und Effizienz untersuchen lassen. Die verschiedenen Energie-Checks kosten zwischen 10 Euro und 40 Euro.

Eine Übersicht über das gesamte Beratungsangebot finden Sie auf den Internet-Seiten der Verbraucherzentrale Energieberatung.

 

drucken nach oben