Gemeinsam für Hohenbrunner: Hilfe in Corona Zeiten

Sie sind nicht alleine!
Die Gemeinde ist Ansprechpartner für Hilfesuchende und -gebende!
Wichtige Informationen finden Sie hier.

 

 

GemeinsamGerne steht die Gemeinde Hohenbrunn als Vermittler für Hilfe Gebende und Nehmende in Corona Zeiten ihren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Wir versuchen für Sie Ansprechpartner zu vermitteln und den Kontakt zur AWO Nachbarschaftshilfe sowie unserem Liefertaxi herzustellen.

Ebenso stehen wir als Vermittler für unsere Hohenbrunner Gewerbebetriebe selbstverständlich zur Verfügung.

 

Unsere „Gemeinsam für Hohenbrunn Ansprechpartnerin“:                                               

  

             Heidi Sedlbauer

 

hat ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und ist für Sie da:  gemeinsam@hohenbrunn.de

oder telefonisch zu den Öffnungszeiten des Rathauses unter 08102 8000.

  

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, denn wir sind für Sie da: Gemeinsam mit Abstand!

  

 

Wichtige Corona Hotline Nummern:               

  • Corona Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung (rund um die Uhr ): 
116-117
  • Bürgertelefon zum Thema Coronavirus 
    (ausschließlich für Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München):
    täglich von Montag bis Sonntag 8.00 -18.00 Uhr 
089 / 6221 1234
  • Corona-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL):    
09131 / 6808 5101                                                                                           
  • Corona Hotline des Münchner Referats für Gesundheit und Umwelt für medizinisches Fachpersonal und Kontaktpersonen bestätigter Fälle:
    Mo-Fr 08.30 bis 15.00 Uhr
    Sa-So  10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr      
089 / 233 47819
  •  Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt:
089 / 6221 1000
  • AWO Kreisverband München-Land e.V.
    Montag bis Freitag 9 bis 13 Uhr                                                   
089 / 67 20 87 28

 

 

 

Wichtige Informationen zur Corona Zeit für Gewerbebetreibende:

Die Ausgangssperre hat für das Gewerbe große Auswirkungen.
Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat in der Pressemitteilungen 73/20 Erläuterungen zu den Beschränkungen für Firmen und Freiberufler:

Corona und die Wirtschaft: Was erlaubt ist und was nicht erlaubt ist 

 

 

Kontakt Seelsorge Corona

 

 

Anbei finden Sie eine Liste von Hilfsangeboten, die regelmäßig aktualisert und erweitert werden. 

 

drucken nach oben