Für Hohenbrunner Bürgerinnen und Bürger ist ausschließlich das Impfzentrum in Haar zuständig:

Informationen zur COVID 19 – Impfung für Hohenbrunner Bürgerinnen und Bürger

Staatsregierung Leben mit Corona

Für Hohenbrunner Bürgerinnen und Bürger ist ausschließlich das Impfzentrum in Haar zuständig:

 

ACHTUNG: Je nach Verfügbarkeit von Impfstoffen werden Impftermine nur nach vorheriger Anmeldung vergeben.

 

 

Impfzentrum Haar

Wasserburger Straße 43-45, 85540 Haar

Betreiber: Malteser Hilfsdienst e.V.

Tel.: 089/24 88 06 660

E-Mail: corona-impfzentrum.haar@malteser.org


Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen:

täglich auch an Feiertagen                               8.00 - 18.00 Uhr

 

Wer kann sich impfen lassen?

Zur Impfung anmelden können sich ausschließlich Landkreisbürgerinnen und -bürger, die nach der Impfverordnung des Bundes der Gruppe derer angehören, denen höchste Priorität zugewiesen wurde.

 

Mit höchster Priorität sollen folgende Gruppen geimpft werden:

  • Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben
  • Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
  • Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
  • Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren im Sinne von § 6 Absatz 1 Satz 1 sowie in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden
  • Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin

 

 

Buchung von Impfterminen:

 

Online:

https://landkreis-muenchen.impfzentrum.bayern

 

Zur Terminvereinbarung ist je nach Wohnort zuerst das jeweilige Impfzentrum auszuwählen. Anschließend werden Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Postleitzahl abgefragt, um den Impfanspruch zu verifizieren und eine Buchungsbestätigung zusenden zu können. Sind die Merkmale zur Vereinbarung eines Impftermins erfüllt, gelangt man zur Terminauswahl und kann den gewünschten Termin buchen. Nach Buchungsabschluss erhält der Buchende per E-Mail eine Terminbestätigung sowie einen Link, um ggf. die Buchung stornieren zu können.

 

Telefonisch:

Impfzentrum Haar:              089/24 88 06 660

 

 

Schreiben an alle Landkreisbürgerinnen und bürger

Alle Landkreisbürgerinnen und -bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, wurden in dieser Woche mit einem Informationsschreiben über die COVID-Schutzimpfung per Brief persönlich informiert. Das Schreiben sowie das beigefügte Aufklärungsmerkblatt ist auch auf der Website des Landkreises veröffentlicht:

 

www.landkreis-muenchen.de/themen/verbraucherschutz-gesundheit/gesundheit/coronavirus/impfzentren/

 

Alle Informationen rund um die Covid-19-Impfung im Landkreis München, den Link zur Terminvereinbarung sowie weitere Informationen rund um Corona finden Sie stets aktuell auf

 

www.landkreis-muenchen.de/coronavirus

 

 

drucken nach oben