In der Jugendbildungsstätte Burg Schwaneck können Kids neben Workshops mit digitalen Medien auch eine Weltreise machen

Osterferienspaß 2.0

Burg Schwaneck

Ferienzeit, das bedeutet für Mädchen und Jungen erst mal die Seele baumeln lassen nach dem, gerade in diesen Zeiten, anstrengenden Schulalltag. Doch viele wollen abseits von Vokabeln und Formeln trotzdem etwas lernen und mit Gleichgesinnten eine gute Zeit zu haben. Diese Bedürfnisse befriedigen die Angebote des Bildungszentrums Burg Schwaneck – auf Kinder und Jugendliche wartet Osterferienspaß 2.0.

 

Wer wusste, dass man Chips besonders lecker findet, wenn sie ein knuspriges Krachen im Mund erzeugen? In der Hörspielwerkstatt beschäftigen sich die 11- bis 14-jährigen Mädchen und Jungen nicht nur mit dieser Frage: Nach einem Ausflug ins Geräusche-Labor wird eine spannende Geschichte geschrieben, die Rollen verteilt und eingesprochen – fertig ist das erste eigene Hörspiel. Wer seine nächste Instagram-Story mit einem Gesichts-Tattoo oder Sommersprossen „pimpen“ will, der ist bei diesem Angebot für die Osterferien richtig, denn hier lernen 14- bis 18-Jährige, wie sie ihren eigenen Instagram-Filter programmieren. Beide Workshops vom 20. bis 22. April sind kostenlos und perfekt geeignet, um am Digital Contest #kjrausprinzip des Kreisjugendring München-Land teilzunehmen! Mehr Infos dazu gibt es unter www.kjrausprinzip.de.

 

Wenn Sechs- bis Zehnjährigen der Urlaub in anderen Ländern fehlt und sie mit seinen/ihren Freund*innen eine Abenteuerreise machen wollen, können sie auf der Burg Schwaneck durchstarten! Vom 19. bis 22. April entdecken Mädchen und Jungen andere Kulturen und ihre Feste, kochen bekanntes und fremdes Essen und schlüpfen in verschiedene Kleidungsstile. Außerdem ist viel Bewegung angesagt, mit Musik und kunterbunten Tänzen. Die Osterferienfreizeit kostet 80 Euro.

 

Und kurz nach den Ferien gibt es noch einen Workshop der besonderen Art: Ran an die Kochlöffel heißt es am 30. April. Im Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck wird ein Drei-Gänge-Menü mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern gezaubert. Nach dem einkaufen, bei dem Fairtrade-Lebensmittel im Vordergrund stehen, geht es auch schon rein in die Kochschürze und an die Töpfe, fertig, los – anschließend verspeisen die acht- bis 15-jährigen Teilnehmer*innen die gezauberten Leckereien. Kosten: 18 Euro. Alle Informationen, weitere Ferienangebote sowie Preise und Buchungsmöglichkeiten unter www.burgschwaneck.de/ferien

 

drucken nach oben